Rotating Ad Banner

Willkommen..
auf der Homepage des Burgerrates von Worben. Erfahren sie mehr über die Burgergemeinde Worben...


Burgerreise 2016....
Bei Kaffee und Züpfe, serviert im Bären Worben, starten wir die Burgerreise 2016.
35 Burgerinnen, Burger und eingeladene Gäste freuen sich auf einen gemütlichen Tag.
Lesen Sie weiter...


Vermietung Waldhaus:
- Platz für ca. 60 Personen / rollstuhlgängig
- Wärmepumpe (Bodenheizung) plus Schwedenofen
im Haus
-
Grosse Feuerstelle und Grillplatz vor dem Haus
- Sehr gut eingerichtete
Küche mit Industrie- Geschirrspüler
-
Gedeckter Vorplatz und schöne Spielwiese
- Starkstrom Steckdose im Aussenbereich

Anfragen und Reservationen:
Unsere Hüttenwartin gibt Ihnen gerne Auskunft und nimmt Reservationen entgegen
Marliese Rüedi-Gehri 032 373 43 84


Unser Waldhaus im Naturschutzgebiet von Worben
 


Die Burgerreise 2016
Bei Kaffee und Züpfe, serviert im Bären Worben, starten wir die Burgerreise 2016.
35 Burgerinnen, Burger und eingeladene Gäste freuen sich auf einen gemütlichen Tag. Das Wetter zeigt sich von der besten Seite. Vorbei an blühenden Bäumen und saftigen Wiesen fahren wir mitten in die Stadt Bern. Ein Besuch im wunderschön renovierten Burgerspital beim Bahnhof steht auf dem Programm. Unter kundiger Führung erfahren wir einiges über die Entstehung und Geschichte dieses Hauses. Nachdem das der Burgergemeinde Bern gehörende Haus jahrelang als Altersheim gedient hatte, steht es nun der ganzen Bevölkerung unter dem neuen Namen Generationenhaus zur Verfügung. Altersheim, Kinderhort, Konferenzräume, Restaurant, Soziale Institutionen, Kapelle und noch vieles mehr werden nun rege genutzt.
Weiter geht die Fahrt Richtung Emmental. Im Rüttihubelbad werden wir bereits erwartet. Der Apéro wird uns im Garten unter den Kastanienbäumen serviert, mit prächtiger Aussicht auf die Berneralpen und das Voralpengebiet. Das Mittagessen nehmen wir anschliessend im Saal „Enggistein“ ein. Herr Gugelmann, Leiter Gastronomie erzählt uns vorab noch die Geschichte über die Entstehung des Kurhauses Rütihubelbad. Heute gehört dieses und das angegliederte Altersheim einer Stiftung. Es ist ein gemeinnütziges Sozial- und Kulturwerk auf anthroposophischer Grundlage.
Nach dem Mittagessen nutzen einige die Gelegenheit und besuchen das sich im gleichen Haus befindliche Sensorium. Andere erkunden bei einem Spaziergang die nähere Umgebung.  Reich an kulturellen Informationen werden wir am späteren Nachmittag durch Fredy Lehmann wieder nach Worben chauffiert.

Copyright Burgergemeinde 3252 Worben, 2015